Menu

Fachfortbildung Differenzialdiagnostik
Weiterbildung für Therapeuten

Erkennen und differenzieren

Bei der Behandlung mit Heilkräutern ist es besonders wichtig, das genaue Muster einer Erkrankung zu erkennen. Nur dann können Heilkräuter ihre optimale Wirkung entfalten.

Die Fachfortbildung vermittelt Ihnen fundierte Kenntnisse in der Differenzialdiagnostik bei verschiedenen Beschwerdebildern wie Migräne, Schlafstörungen, Wechseljahrbeschwerden, Hypertonie u. a.

Zweig und Wurzel

Aus der Klassischen Chinesischen Medizin kennen wir die Therapie von Zweig und Wurzel. Das alleinige Therapieren des Zweiges ist in Akutfällen angesagt, bringt aber langfristig keine nachhaltigen Ergebnisse, wenn die Ursache nicht erkannt und mitbehandelt wird.

Erfahren Sie anhand ausgewählter Fallbespiele aus der Praxis, wie Symptome und Ursachen in einer Kräuterrezeptur behandelt werden.

Termine und Daten
Infos zur Fachfortbildung

Themen und Termine

  • DD1.1_2019: Migräne und Kopfschmerzen: 19.3.19
  • DD1.2_2019: Menstruationsbeschwerden, PMS: 9.4.19
  • DD1.3_2019: Wechseljahrbeschwerden: 7.5.19
  • DD1.4_2019: Schlafstörungen: 4.6.19
  • DD1.5_2019: Herz-Kreislauf-Erkrankungen: 9.7.19
  • DD1.6_2019: Verdauungstrakt: Nahrungsunverträglichkeiten: 3.9.19
  • DD1.7_2019: ZNS: Schwindel, Tinnitus: 8.10.19
  • DD1.8_2019: Psyche I: Depression, Burnout: 5.11.19
  • DD1.9_2019: Neurodermitis, Psoriasis u. a. Hauterkrankungen: 17.12.19

Die Fortbildung ist bereits ausgebucht

  • Lehrgangsnummer: DD1.1 - DD1.9_2019
  • Zeiten: 10 - 17 Uhr
  • Lehrgangsstunden insgesamt: 54 (volle Stunden)