Menu

Moxibustion - Die Kunst des Brennens mit Beifuss
Weiterbildung für Therapeuten und Herbalisten

METHODE AUS DER CHINESISCHEN & JAPANISCHEN MEDIZIN

Beifusskraut und Brennen

Die Bezeichnung Mogusa stammt aus Japan und bedeutet Beifusskraut und Brennen. Mogusa bezeichnet eine wirksame Methode aus der chinesischen und japanischen Medizin.

Durch die Behandlung mit Moxa werden die Energiebahnen des Körpers stimuliert, wodurch die körpereigenen Energien wieder zum Fliessen gebracht werden.

Beifuss gehört im Abendland zu den traditionell angewendeten Heilpflanzen. Er hat vor allem in der Frauenheilkunde seinen festen Platz. Das Verbrennen von Beifuss beim Räuchern und Moxen schafft einen sakralen und geschützten Raum, in dem Heilung geschehen kann.

Entgiftungswege öffnen und reinigen

Als alte Heil- und Schamanenpflanze wurde und wird Beifuss bei rituellen und heilenden Zeremonien geräuchert.

Durch Räuchern von Beifuss werden alle körpereigenen Entgiftungswege geöffnet und gereinigt. Krankheitskeime werden ausgetrieben und die Selbstheilungskräfte angeregt.

Auf der seelischen Ebene bietet sich Räuchern mit Beifuss an Wendepunkten im Leben an, zu Zeiten der Einkehr oder um mit sich selbst in Kontakt zu kommen.

Moxatherapie in Ihrer Praxis

Bereichern Sie das Therapieangebot in Ihrer Praxis durch Anwendung von Moxa. Nach jedem Kurstag können Sie Ihr Wissen bereits in der Praxis umsetzen.

Thema erster Kurstag: Einführung Meridiane und Akupunkturpunkte. Anwendung von Moxa bei Schmerzen des Bewegungsapparates.

Thema zweiter Kurstag: Vertiefung Meridiane und Akupunkturpunkte. Anwendung von Moxa bei Frauenbeschwerden. 

Thema dritter Kurstag: Vertiefung Meridiane und Akupunkturpunkte. Anwendung von Moxa bei generalisierten Schmerzen und Schlafstörungen.

Voraussetzung: Kenntnisse der Meridiane und Akupunkturpunkte sind von Vorteil.

 

 

Termine und Daten
Infos zur Fortbildung

3 Kurstage

  • Lehrgangsnummer: MO_2019
  • Lehrgangsstunden: 18 (volle) Stunden
  • Kurstag 1, 4.4.19: Bewegungsapparat
  • Kurstag 2: 4.7.19: Frauenbeschwerden
  • Kurstag 3, 10.10.19: Generalisierte Schmerzen, Schlafstörungen
  • Zeiten: 10 - 17 Uhr

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht über das Kontaktformular.