Menu

GRÜNDUNG UND LEITUNG
Das Institut wird geleitet von Silvia Rominger-Grindler

Ein herzliches Willkommen auf der Seite des Instituts für ganzheitliche Kräutermedizin. Das Institut wurde im Jahr 2012 von mir gegründet und hat seither eine große Schar an Herbalisten (Heilkräuter-Kundigen) hervorgebracht.

Die Studierenden lernen auf dem Weg in die Kräutermedizin nicht nur die Pflanzen und ihre heilenden Wirkungen, sondern sie befassen sich auch mit ihrem Körper. Sie lernen Ursachen und Symptome von Erkrankungen und was sich wirklich hinter "Körper-Geist-Seele" verbirgt.

Natur, Pflanzen, Mensch, kosmische Zusammenhänge, Naturwissenschaft und Schulmedizin werden in den Studiengängen vertrauter, es baut sich mit der Zeit ein umfassenderes Bild der Welt auf, als man es vor dem Studium (eventuell) hatte.

Deshalb ist das Studium der Kräutermedizin ist nicht nur ein Weg zum besseren Verständnis der Pflanzenwelt sondern auch ein Weg zu sich selbst.

Lassen Sie sich beim Stöbern auf den nächsten Seiten von meinem Angebot an Studiengängen inspirieren - gleich, ob Sie die Kräuterkunde für sich selbst studieren möchten oder ob Sie erwägen, Kräutertherapie als Methode in Ihrer Praxis anzubieten.

Die Pflanze als Lehrer

"Ein Kräuterkundiger im wahrsten Sinne zu werden, heisst zum "Seher" zu werden. Dies bedeutet dem Wesen der Heilpflanzen gegenüber sensibel zu sein und mit aufnahmebereitem Bewusstsein mit dem Pflanzenlicht des Universums zu kommunizieren. Das heisst, hören zu lernen, wenn die Pflanze spricht, mit der Pflanze zu sprechen wie mit einem Menschen und die Pflanze als Lehrer zu betrachten." (Dr. Vasant Lad)

 

Berufungs- und Lebensbildungsweg

Ausbildungen Chinesische Medizin: Ausbildungszentrum Süd, Arbeitsgemeinschaft TCM: Bruno Steiner, Johann Wittmann u. a., Europäisches Institut für Orientalische Medizin: Dr. Stephen Birch (Shonishin, Japanische Meridiantherapie), Dr. Tan (Akupunktur). Weitere Fortbildungen bei Bob Flaws (Kinder- und Frauenheilkunde); Dr. Angela Köfers (Kinderheilkunde); Claude Diolossa (Westliche Kräuter in der CM) u. a.

Abendländische Kräuterheilkunde und Alchimie: Freiburger Heilpflanzenschule: Ursel Bühring; Fortbildungen bei Roger Kalbermatten, Wolf-Dieter Storl, Dr. Claudia Müller-Ebeling, Dr. Christian Rätsch, Sam Hess, Natura Naturans München, THor-Zentrum Österreich, Christian Sollmann u. a.

Studium der Naturphilosophie: Durch Eigenstudium, Anwendung und Leben des Daoismus, der Philosophie der Antike, den Veden.

Schulmedizinische Ausbildung: Heilpraktikerschule Isolde Richter; Heilpraktikerzulassung durch das Gesundheitsamt Freiburg im Breisgau, 2005

Berufungs- und Lebensbildungsweg

Geomantie und Feng Shui: Deutsches Feng Shui Institut, Freiburg: Thomas Fröhling; Natura Naturans München u. a.

Erwachsenenbildung: Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin (Badische Landeskirche, Karlsruhe); seit 1996 in der Erwachsenenbildung. Lehrtätigkeit bis 2011 an unterschiedlichen Bildungsinstituten. Lehrtätigkeit am Institut für ganzheitliche Kräutermedizin.

Studium: Germanistik, Romanistik, allgemeine und indogermanische Sprachwissenschaft, Pädagogik an der Universität Freiburg i. Breisgau.

Studium der Anthroposophie und Geisteswissenschaften: Akademie Zukunft Mensch

Eigene Unternehmen:

  • Praxis für ganzheitliche Medizin
  • Institut für ganzheitliche Kräutermedizin.

Ich danke allen Lehrern, die mich auf meinem Berufungs- und Lebensbildungsweg begleitet und unterstützt haben.

GANZHEITLICHES LEHREN und LERNEN - GEGENSEITIGE WERTSCHÄTZUNG UND OFFENHEIT
Engagement für eine natürliche, ganzheitliche Medizin

Heilkräuter entdecken in der Natur

Heilkräuter entdecken in der Natur

Heilkräuter werden zu Arzneien

Heilkräuter werden zu Arzneien

Kräfte der Heilkräuter und Natur erfahren

Kräfte der Heilkräuter und Natur erfahren

Holistisches Verständnis

Für meinen ganzheitlich orientierten Unterricht, entwickelte ich ein Konzept, um das holistische Verständnis der östlichen Medizin (Chinesische Medizin, Ayurveda) mit der traditionellen abendländischen Medizin und der wissenschaftlich orientierten Medizin zu verbinden.

Meine Erkenntnis: Es hört nie auf, je tiefer man in die Geheimnisse der Natur eintaucht, desto mehr offenbaren sich ihre Geheimnisse. Und so bin ich  heute noch eine begeisterte Lernende und Lesende im "Buch der Natur".

Antrieb, Motivation

Der Antrieb für meine Arbeit liegt darin, interessierte Menschen zu begleiten und zu unterstützen, die ihre Beziehung zu den wundervollen Heilmitteln der Natur (wieder) entdecken und vertiefen möchten.

Meine Motivation ist es Menschen in Kräutermedizin ganzheitlich zu unterrichten, zu fördern und ihnen ein entspanntes und gleichzeitig anregendes Lernklima zu bieten.

 

Lehr- und Praxiserfahrung

Seit beinahe 30 Jahren arbeite ich in der Erwachsenenbildung. Als Fremdsprachenkorrespondentin unterrichtete ich zunächst Sprachen. Nach den Abschlüssen in Klassischer Chinesischer Medizin, Schulmedizin und in Geomantie, eröffnete ich 2005 meine Naturheilpraxis. Verschiedene Lehraufträge in Chinesischer Medizin und Schulmedizin folgten.

Jahrelange Erfahrungen, die ich in der Naturheilpraxis und in den Lehrtätigkeiten gesammelt habe, fließen stimmig in meinen Unterricht ein.